Radfräsen selbstnivellierend RW/RWA/RWS

Die Radfräsen RW und RWA für Anbau an Kompaktlader sind für das Fräsen von harten und festen Oberflächen wie Asphalt, Zement oder Gestein entwickelt. Schmale Schlitze und Gräben, Gräben definierter Breite, schmale Gräben für die Verlegung von Glasfaserkabeln.
Maximale Arbeitssicherheit durch die vollständige Abdeckung des Fräsrads bei jeder Frästiefe. Die Selbstnivellierung garantiert eine stets konstante Frästiefe und ermöglicht dem Bediener eine optimale Sicht auf den Arbeitsbereich unter allen Bedingungen.
Die innovative Radfräse RWS ermöglicht Gräben mit einem Radius bis zu 5 Metern zu fräsen. Das spezielle Lenkwerk wirkt genau rechts und links auf die Achse des Fräsrads.

Hauptmerkmale

  • Selbstnivellierung für eine konstante Grabentiefe
  • Hydraulische Schwenkfunktion (nur bei RWA)
  • Austauschbaren Segmente
  • Seitlicher Materialauswurf
  • Hydraulische Tiefeneinstellung und Seitenverschub
  • Zusätzlich sind bei bestimmten Modellen noch eine Saugvorrichtung, ein Förderband und eine Zerstäuberanlage erhältlich.
Technisches Datenblatt Jetzt anfragen
Kategorie:

Radfräsen selbstnivellierend RW/RWA/RWS

Modell RWS 400 RW 500 RWA 500
Gewicht (kg) 1100 1300 1350
Grabentiefe (mm) 250-400 250-500 250-500
Betriebsdruck (bar) 300 300 300
Empf. Ölmenge (l/min) 90-160 100-160 100-160

Zusätzliche Information

Größe 1350 cm
Einsatzgerät

Marke