Radfräsen RWE

Die für den Anbau an Bagger entwickelten Fräsen eignen sich besonders zum Fräsen schmaler Schlitze und Gräben für die Verlegung von Glasfaserkabeln auf harten und festen Oberflächen wie Asphalt, Zement und Gestein.
Dank der austauschbaren Segmente kann die Fräsbreite schnell verstellt werden, ohne dabei das Basisrad wechseln zu müssen (nur bei RWE 50 selbstnivellierend hydraulisch).
Die RWE 60 das Flaggschiff untern den Radfräsen ist Ideal für Abbrucharbeiten und für Einsätze unter Wasser geeignet. Zwei hubraumstarke, direkt angetriebene Radialkolben-Hydraulikmotoren stellen ein hohes Drehmoment bereit.

Hauptmerkmale

  • Saubere Gräben
  • Ideal zur Verlegung der Glasfaserkabel
  • Konstante Frästiefe (je nach Modell mechanisch oder hydraulisch einstellbar)
  • Austauschbare Segmente
  • PERFORMER, Leistungsoptimierer kann zusätzlich installiert werden, zeigt dem Anwender, wie er immer die maximale Arbeitsleistung erzielt (optional erhältlich).
Technisches Datenblatt Jetzt anfragen
Kategorie:

Radfräsen RWE

Modell RWE 20 RWE 30 RWE 50 RWE 60
Empf. Baggergewicht (t) 2,5-5 5-10 14-18 28-45
Gewicht (kg) 125 400 1390 /
Einstellung Breite (mm) 30-40-50 30-50-80 50-80-100-120 100-130-200
Frästiefe (mm) 200 300 300-500 600
Schneidkraft am Zahn 3,7 7,9 8,9 23
Betriebsdruck (bar) 250 300 350 350
Empf. Ölmenge (l/min) 30-75 60-120 100-160 200-350

Zusätzliche Information

Baggergewicht 28-45 kg
Größe 1390 cm
Einsatzgerät

,

Marke